Parasiten:


Eine Reihe von Insekten und anderen Gliederfüßern leben parasitisch am Menschen und seinen Haustieren. Diese werden dadurch geschädigt, daß die Parasiten ihnen schmerzhafte Stiche zufügen, Infektionskrankheiten mit dem Stich übertragen und das Blut ihrer Wirte saugen.


Der durch Parasiten hervorgerufene gesundheitliche Schaden ist sehr ernst zu nehmen. Neben der nicht unerheblichen psychischen und sozialen Belastung, die bei einigen Menschen im Zusammenhang mit Parasitenbefällen festzustellen ist, können die übertragenen Infektionskrankheiten bis zum Tod führen.


Parasiten unterteilt man unter anderem in


- Flöhe (Aphaniptera)
- Läuse wie z. B. Filzlaus
- Wanzen (Heteroptera) wie z. B. Taubenwanzen (Cimex columbarius)
- Zecken wie z. B. Taubenzecke (Argas reflexus)